Feed4 Impressum News4 Neue Beiträge Urheberrecht Thema Urheberrecht Home home

Benutzte allgemeine Literatur  (Auswahl)

Die unten aufgeführte Literatur wird in der Regel in den Einzelbeiträgen nicht mehr aufgeführt

Appuhn-Radtke, Sibylle: Visuelle Medien im Dienst der Gesellschaft Jesu, Regensburg 2000.
Arslan, Edoardo (Hrsg.): Gli stuccatori dal barocco al rococò, in: Arte e Artisti dei Laghi Lombardi, vol. 2, Como 1964.
Badisches Landesmuseum, Karlsruhe (Hrsg.): Barock in Baden-Württemberg, Ausstellungskatalog Bd.1 und Bd. 2, Karlsruhe 1981.
Barockmuseum Salzburg (Hrsg.): Barockberichte 1 (1990) – 53/34 (2010).
Bauer, Hermann und Anna: Klöster in Bayern, München 1985.
Bauer, Hermann: Barocke Deckenmalerei in Süddeutschland, München und Berlin 2000.
Beck, Otto, und Buck, Ingeborg Maria: Oberschwäbische Barockstrasse, Regensburg 1997.
Braun, Joseph SJ; Die Kirchenbauten der deutschen Jesuiten, in: Stimmen aus Maria-Laach, Freiburg i. B. 1908 und 1910.
Braunfels, Wolfgang: Abendländische Klosterbaukunst, Köln 1969.
Charpentrat, Pierre: Baroque, Italie et Europe centrale, Fribourg 1964.
Dehio, Georg: Handbuch der deutschen Kunstdenkmäler, Neubearbeitungen:
Baden-Württemberg I (1993) Baden Württemberg II (1997).
Bayern I (1999), Bayern II (1988), Bayern III (2008), Bayern IV (2006), Bayern V (2008).
Im Text als «Dehio» bezeichnet.
Felder, Peter: Barockplastik der Schweiz, Bern 1988.
Franz, Heinrich Gerhard: Bauten und Baumeister der Barockzeit in Böhmen, Leipzig 1962.
Gesellschaft für Schweizerische Kunstgeschichte GSK (Hrsg.): Die Kunstdenkmäler der Schweiz, Reihe ab 1927, Abgekürzt KDM, jeweils mit Kantonsbezeichnung und Bandangabe.
Glaser Hubert (Hrsg.): Kurfürst Max Emanuel. Bayern und Europa um 1700.
Ausstellungskatalog Bd. 1 und Bd. 2, München 1976.
Gysi, Fritz: Die Entwicklung der kirchlichen Architektur in der deutschen Schweiz im 17. und 18. Jahrhundert, Aarau 1914.
Gurlitt, Cornelius: Geschichte des Barockstiles und des Rococo in Deutschland. Stuttgart 1889.
Hansmann, Wilfried: Gartenkunst der Renaissance und des Barock. Köln 1983.
Hautmann, Max - Geschichte der kirchlichen Baukunst in Bayern / Schwaben und Franken 1550 - 1780. München 1921
Hering-Mitgau, Mane: Farbige Fassaden, Frauenfeld 2010.
Himmelein, Volker, und Rudolf, Hans Ulrich (Hrsg.): Alte Klöster - Neue Herren,
Ausstellungskatalog 1 / 2.1 / 2.2, Sigmaringen 2003.
Holzer, Stefan M., und Köck, Bernd: Meisterwerke barocker Bautechnik, Regensburg 2008.
Jahn, Wolfgang: Sukkaturen des Rokoko, Sigmaringen 1990.
Jocher, Norbert: Die Graubündner Stukkatoren in Süddeutschland, in: Graubündner Baumeister und Stukkateure (Hrsg. Michael Kühlenthal). Lugano 1997.
Kirmeier, Josef (Hrsg.): Glanz und Ende der alten Klöster, Ausstellungskatalog, München 1991.
Kraus, Xaver Franz (Hrsg.): Die Kunstdenkmäler des Grossherzogthums Baden. Beschreibende Statistik / im Auftrage des Grossherzoglichen Ministeriums der Justiz, des Kultus und Unterrichts und in Verbindung mit Josef Durm, Adolf von Oechelhäuser, Hans Rott, Karl Schäfer, Ernst Wagner, Max Wingenroth. 15 Teilbände, Tübingen und Leipzig 1887–1913.
Kruft, Hanno-Walter: Geschichte der Architekturtheorie, München 1985.
Kühlenthal, Michael (Hrsg.): Graubündner Baumeister und Stukkateure, Lugano1997.
Landolt, Hanspeter, und Seeger, Theodor: Schweizer Barockkirchen, Frauenfeld 1948.
Lehmann, Edgar: Bibliotheksräume des Barock, Berlin 1996.
Lieb, Norbert und Dieth, Franz: Die Vorarlberger Barockbaumeister, München und Zürich 1967.
Lieb, Norbert: Barockkirchen zwischen Donau und Alpen, München 1953.
Oechslin, Werner (Hrsg.): Die Vorarlberger Barockbaumeister, Ausstellungskatalog, Einsiedeln 1973.
Pevsner, Nikolaus: Europäische Architektur, München 1994.
Pfister, Max: Baumeister aus Graubünden, Chur 1973.
Pursche, Jürgen (Hrsg.): Stuck des 17. und 18. Jahrhunderts , ICOMOS Würzburg 2008.
Reclam, Philipp, jun. (Hrsg.): Reclams Handbuch der künstlerischen Techniken, Band 1–3, Stuttgart 1997.
Reinle, Adolf: Kunstgeschichte der Schweiz, Dritter Band, Frauenfeld 1956.
Schiedermair, Werner (Hrsg.): Klosterland Bayrisch Schwaben, Lindenberg 2008.
Schmid, Alfred A. (Hrsg.): Kunstführer durch die Schweiz, Band I -III, Wabern 1982.
Schnell, Hugo und Schedler, Uta: Lexikon der Wessobrunner Künstler und Handwerker, München und Zürich 1988.
Schütz, Bernhard: Die kirchliche Barockarchitektur in Bayern und Oberschwaben, München 2000.
Wartena, Sybe: Die Süddeutschen Chorgestühle von der Renaissance bis zum Klassizismus. München 2008.
Stutzer, Dietmar: Klöster als Arbeitgeber um 1800. Die bayrischen Klöster als Unternehmenseinheiten und ihre Sozialsysteme zur Zeit der Säkularisation 1803. Göttingen 1986.
Unsere Kunstdenkmäler : Mitteilungsblatt für die Mitglieder der Gesellschaft für Schweizerische Kunstgeschichte = Nos monuments d’art et d’histoire : bulletin destiné aux membres de la Société d’Histoire de l’Art en Suisse = I nostri monumenti storici : bollettino per i membri della Società di Storia dell’Arte in Svizzera. Band 1-44, Jahrgang 1950–1993. In den e-Periodica der ETH Zürich abrufbar unter: www.e-periodica.ch
Wellinger, Karl: Zur Architektur barocker Klosteranlagen in der Schweiz, Bern 1992.
Zeitschrift für Schweizerische Archäologie und Kunstgeschichte, (ZAK), Zürich, seit 1939. In den e-Periodica der ETH Zürich abrufbar unter: www.e-periodica.ch
Zendralli, A. M.: Graubündner Baumeister, Zürich 1930.
Zendralli, A. M.: I Magistri Grigioni, Poschiavo 1958.
 
 
Die weitere benutzte Literatur zu einzelnen Bauwerken oder zu einer einzelnen Biografie wird nur in den jeweiligen Baiträgen der vorliegenden Webseite aufgelistet.
Pius Bieri 2015